bauprodukte

INVEX-Software – entwickelt für Servicecenter mit Schwerpunkt auf Baumaterialien

Die INVEX-Software für die Metallindustrie bietet ein umfassendes Paket an Leistungen und Funktionen, die speziell auf Unternehmen zugeschnitten sind, die Profiltafeln und Metallbauverbundplatten aus vorlackierten und beschichteten Metallen herstellen.

Gängige Geschäftsvorgänge, wie die Fertigung von lackierten Spaltbändern und das Walzprofilieren des Spaltprodukts zu einer profilierten Platte oder Abdeckplatte, lassen sich schnell und direkt abwickeln. Weitere gängige Verfahren sind die Herstellung von Verbundplatten, das Zuschneiden von Front-/Ausstiegsblechen, Abkantpressen/Biegen, Schneiden, Lackieren und Eloxieren.

Neben Profil- und Verbundplatten verarbeiten und fertigen diese Bauprodukteunternehmen, die auch als Servicecenter für Metallbedachungen bezeichnet werden, eine Vielzahl anderer Produkte, wie z. B. Abdeckungen, Dachunterspannbahnen, Beschläge, Halterungen, Befestigungselemente und Zubehör.

Aufträge können mit der mehrstufigen Routingfunktion erfüllt werden, mit der ein Auftrag über ein einzelnes oder mehrere Lager hinweg ausgeführt werden kann.

Dabei können auch externe Bearbeitungsschritte einbezogen werden; alle erforderlichen Übertragungen werden automatisch erstellt.

ABGEWICKELTE ABLÄUFE:

  • Entgegennahme von eingehenden lackierten Coils während des Transports vom Werk auf einem Schiff, LKW oder Frachtkahn
  • Entgegennahme von eigenem oder kundeneigenem Material
  • Spotangebote und -aufträge
  • Lohnaufträge für Serienteile
  • Einzel- oder Mehrstufenverarbeitung in mehreren Werken
  • Externe Verarbeitung bei Verfahren wie Lackierung
  • Bearbeitung von Verfahren wie Walzprofilieren und Verbundplattenherstellung
  • Bearbeitung der Lackierung von Coils im eigenen Werk oder bei einem externen Verarbeiter
  • Fertigung von Abdeckblechen aus Spaltband oder Blechen
  • Kundenkonsignation
  • Nichtkonformitätsfunktion für Beschwerden und Reklamationen

LACKIERTE COILS

INVEX bearbeitet den Bestand an unbehandelten, beschichteten und lackierten Coils sowie die Spalt- und Ablängverfahren zur Herstellung von Spaltband und Blech.

PROFILIERTE PLATTEN

Bei der Herstellung von Profilplatten werden flache Metallprodukte durch Walzprofilieren zu profilierten oder gerillten Platten umgeformt. Für Vertriebs- und Fertigungszwecke erfasst INVEX sowohl die verbrauchte Breite des Flachmetalls als auch die fertige Breite der Profilplatte.

VERBUNDPLATTEN

Verbundplatten, auch als Sandwichplatten bezeichnet, bestehen aus zwei Deckplatten mit einem Kern aus Hartschaum oder einem feuerhemmenden Material. Die Platten können auf beiden Seiten flache Oberflächen haben oder ein Profil auf der Oberseite und eine flache Platte auf der Unterseite. Verbundplatten können nach Stück, Gewicht, Längenmaß, Fläche oder als Partie verkauft werden.

building products

ENTWICKELT FÜR DIVERSE
GESCHÄFTSVORGÄNGE

INVEX unterstützt Unternehmen, die Metallbau-Verbund-
und Profilplatten aus vorlackierten und beschichteten Metallen fertigen.

BESTAND

FUNKTIONEN:

  • Bei der Inventarisierung von Coils werden Stück, Gewicht, Länge (Fuß oder Meter) und Fläche kontrolliert
  • Bleche und Flachplatten können nach Stück, Gewicht und Länge inventarisiert werden
  • Artikel wie Schrauben, Nieten und Klammern können stückweise inventarisiert und verkauft werden
  • Dachunterspannbahnen können pro Stück/Rolle inventarisiert werden
  • Schaumstoffkerne und abziehbare Folien können während der Produktion verbraucht werden
  • Flexible Bestandssuchfunktionen für die Suche nach Güteklasse, Farbstärke (Dicke), Breite und Länge
  • Pflege von chemischen und mechanischen Ergebnissen, Spezifikationen (ASTM, ASME, etc.) für Bestände
  • Abfälle (Reststücke) können in der gleichen Abfrage wie Master-Coils angezeigt werden
  • Rückverfolgung von Bestandskennzeichnungen über den gesamten Zyklus (Verfolgung vom übergeordneten zum untergeordneten Element)
  • Entgegennahme und Lohnfertigung kundeneigener Bestände
  • Vom Lieferanten kommissionierter Bestand

DYNAMISCHE ABMESSUNGEN

Die variablen Abmessungen eines Produkts (Breite für Coils, Breite und Länge für Bleche, Länge für Platten und Profile, Länge für Abdeckplatten) werden automatisch und dynamisch gepflegt. Auf diese Weise entfällt das Erstellen oder Generieren spezifischer Produktcodes oder -nummern für jede einzigartige Kombination von Abmessungen, die als Nebenprodukt der Produktion und des Einkaufs entstehen. Platten können zum Beispiel in Lagerlängen und Sonderlängen vertrieben werden.

VERTRIEB

VERKAUF VON PLATTEN

  • Schnelle Umwandlung von Angeboten in Bestellungen
  • Platten können nach Stück, Länge, Fläche oder Gewicht verkauft werden
  • INVEX rechnet den Preis dynamisch in die gewählte Maßeinheit um
  • Relevante Mengen werden automatisch für die Fakturierung berechnet
panels

PROJEKTAUFTRÄGE

Projektaufträge sind so gestaltet, dass Unternehmen, die Metallbauprodukte herstellen, einen großen Auftrag auf einer Übersichtsebene einrichten können, wobei die Gesamtmenge jeder Platte und der entsprechende Preis ausgewiesen werden. Sobald der Bauunternehmer spezifische Freigaben erteilt, können die INVEX-Aufträge schnell vom Projektauftrag aus erstellt werden. Somit kann der Plattenhersteller die geplanten und freigegebenen Mengen verfolgen und einen Status und einen Verlauf für das gesamte Projekt erstellen. In der Regel geben Bauunternehmer nur das Material frei, das für den/die Gebäudeteil(e) benötigt wird, der/die für die Plattenmontage vorgesehen ist/sind.

AUFTRÄGE, BEI DENEN EINE SERIENLIEFERUNG VON PLATTEN ERFOLGT

„Job Supply [Auftragsbereitstellung]“ ist ein optionaler Angebots-/Auftragseingabemodus, der für die Nutzung bei Aufträgen optimiert ist, bei denen eine Plattenserie geliefert wird, wobei für jede Platte und Farbe, die auf dem Auftrag angegeben sind, unterschiedliche Zuschnittslängen vorhanden sein können. Die Funktion zur Auftragseingabe wurde für diesen speziellen Marktsektor so strukturiert, dass die Stück- und Markennummern für jede Zuschnittslänge erfasst werden können. Neben der Plattenlänge geben die Bauunternehmer auch zusätzliche Referenzangaben an, die für die Fertigung, die Verpackung oder das Abladen benötigt werden. Damit soll dem Personal, das die Platten auf Ladungsträger stapelt, der genaue Ladungsträgerinhalt mitgeteilt werden, so dass das Gewicht der einzelnen Ladungsträger nicht berechnet oder überwacht werden muss.

  • ID-Nummer – ID-Nummer für jede Zuschnittslänge entsprechend den Bauzeichnungen
  • Rückschnitt – wird bei Verbundplatten zur Angabe der Rückschnittmenge für die Dämmung verwendet
  • Handhabung – wird bei Verbundplatten zur Angabe der Handhabungsrichtung verwendet

FERTIGUNG

FUNKTIONEN:

  • Mehrstufige Verarbeitung (Schneiden und Walzen)
  • Online-Abfragefunktionen für Planung, Terminierung und Produktionserfassung
  • Planungsfunktion zur Gruppierung mehrerer Aufträge zum selben Fertigungs-Job
  • Bearbeitung des Vorgangs bezüglich des Verbrauchs von Coils und der Herstellung mehrerer Plattenlängen
  • Verbundplatten können aus zwei Coils gefertigt werden, bei denen während des Verfahrens eine Schaumstoffschicht zugefügt wird
  • Layoutfunktion für den Zuschnitt von Platten, um das Layout des Dorns, Unterbrechungen/Anschläge und den Kantenbeschnitt festzulegen
  • Spezielle Layout-Funktionen für Walzprofilierung, Zuschnitt und Scherverfahren
  • Mehrere Blech- oder Plattensätze können auf einem gemeinsamen Ladungsträger gestapelt werden, um einen „Lift [Stapel]“ zu erzeugen
red panel

AUFZEICHNUNG DER PLATTENPRODUKTION

Die Produktionsaufzeichnung ist einfach und schnell. Die spezialisierten Fertigungspläne unterstützen die automatisierte Erstellung der geplanten Fertigung und erfordern von den Bedienern lediglich die Bestätigung, was produziert wurde.

VERPACKUNGEN und LIFTS

MODERNE LIFTPLANUNG

Zur Maximierung der Benutzerproduktivität, des Materialumschlags und der Verpackungsfunktionen verfügt INVEX über eine flexible erweiterte Liftplanungsfunktion, mit der der Inhalt jedes Lifts (Ladungsträger, Palette, Kiste usw.) auf der Grundlage der Verpackungsanforderungen des Kunden im Voraus geplant werden kann. Damit soll dem Personal, das die Platten auf Ladungsträger stapelt, der genaue Ladungsträgerinhalt mitgeteilt werden, so dass das Gewicht der einzelnen Ladungsträger nicht berechnet oder überwacht werden muss.

LIFTS und VERPACKUNGEN

Ein Lift ist ein Satz von Blechen oder Platten gleicher oder unterschiedlicher Größe und/oder Länge, die auf einem gemeinsamen Ladungsträger oder einer anderen Art von Verpackung gestapelt wurden. Alle Artikel auf einem Ladungsträger müssen für denselben Kunden bestimmt sein. INVEX verwendet Lifts zur Kontrolle der Verpackung, der Etiketten sowie der Be- und Entladevorgänge.