Metall- und Stahlwalzwerke

Die INVEX-Software wurde für Metall- und Stahlwalzwerke entwickelt, die verschiedene Coil- und Blechprodukte fertigen.

steel roll

INVEX stellt eine umfangreiche Funktionalität für Metall- und Stahlwalzwerke bereit, die Metall- und Stahlbänder und -bleche sowie Metall- und Stahlprofile aus Brammen, Knüppeln oder Blöcken herstellen. Gängige Geschäftsvorgänge wie das Walzen, Glühen und Beizen von Metall und Stahl können abgewickelt werden, sodass eine solide Grundlage für die Auftragsabwicklung mit API-Integrationsfunktionen geschaffen wird.

Die INVEX-Software für die Metallindustrie bearbeitet den Fertigungsprozess im Walzwerk von der Bramme oder dem Knüppel bis zur Herstellung einer Vielzahl von Produkten, darunter Metall- und Stahlcoils, Bleche, Platten, Knüppel, Stangen und Profile. INVEX kann zudem Nachbearbeitungsverfahren wie Schneiden, Ablängen, Schneiden von Blechen oder Sägen abwickeln, bevor das fertige Produkt an den Kunden ausgeliefert wird. Bei integrierten Werken kann die Bramme oder der Knüppel an die INVEX-Software „übergeben“ werden, um die Nachbearbeitungsverfahren durchzuführen. Das Ergebnis ist eine kosteneffiziente Lösung für die mehrstufige und werksübergreifende Verarbeitung, die auf Metallprodukte spezialisiert ist.

PDie Produktion beinhaltet spezielle Layout-Funktionen für Metall und Stahl. Das Auftragsabwicklungsverfahren ermöglicht ein mehrstufiges und lagerübergreifendes Prozessrouting für die zahlreichen Fertigungsverfahren, die in einem Walzwerk erforderlich sind und Nacharbeitsvorgänge enthalten können.

Die Wertschöpfungskosten werden bei jedem Schritt kumuliert und alle Übertragungen zwischen den Lagern für die werksübergreifende Bearbeitung werden automatisch erstellt.

ABGEWICKELTE ABLÄUFE:

  • Lohnaufträge für Serienteile
  • Einzel- oder Mehrstufenverarbeitung in mehreren Werken
  • Bearbeitung der Verfahren Walzen, Glühen, Abschrecken, Verzinken und Beizen
  • Externe Verarbeitung bei Verfahren wie Beschichtung oder Bandlackierung
  • Schneiden, Ablängen, Abwickeln, Stanzen, Scheren, mehrsträngiges Stanzen
  • Beizen und Verzinken eines Coils
  • Integration mit Glühanlagen
  • Nichtkonformitätsfunktion für Beschwerden und Reklamationen
  • Ladungsplanung und Versand

PROGRAMMIERSCHNITTSTELLEN (APIs)

INVEX enthält eine Reihe von APIs zur Integration mit Steuerungen und Systemen von Fertigungsanlagen sowie mit externen Produktions-, Planungs- und Optimierungssystemen.

PRÜFVERFAHREN

Chemische oder mechanische Prüfdaten können je nach Bedarf während des Fertigungsprozesses aufgezeichnet werden.

EDI

Schnellere und einfachere Implementierung von EDI mit EDIX. EDIX ist eine EDI (Electronic Data Interchange, elektronischer Datenaustausch)-fähige Plattform für Metall-Servicecenter, mit der sich EDI schneller und einfacher implementieren lässt.

steel ingots

TRANSFORMIEREN VON METALL GESCHÄFTEN

INVEX bearbeitet die Produktionsverfahren von der Bramme oder dem Knüppel bis zur Fertigung von Metall- und Stahlcoils, Blechen, Platten, Knüppeln, Stangen und Profilen ab.

BESTAND

FUNKTIONEN:

  • Produkte können mittels Kennzeichnung zusammen mit Wärmebehandlungs- und Standortkontrolle verwaltet werden
  • Bearbeitung von Brammenbeständen mit dynamischer Dicke, Breite und Länge
  • Bearbeitung von Knüppelbeständen mit dynamischem Querschnitt und dynamischer Länge
  • Flexible Bestandssuchfunktionen für die Suche nach Güteklasse, Oberflächengüte (Dicke), Breite und Länge
  • Pflege von chemischen und mechanischen Ergebnissen, Spezifikationen (ASTM, ASME, etc.) für Bestände
  • Rückverfolgung von Bestandskennzeichnungen über den gesamten Zyklus (Verfolgung vom übergeordneten zum untergeordneten Element)
  • Jede erzeugte Kennzeichnung enthält einen Prüfpfad für den Prozessverlauf
  • Material kann zurückgehalten werden, um Fertigung oder Versand zu unterbinden

FLEXIBLE BESTANDSSUCHE

  • Suchen nach Spezifikation (ASTM, ASME usw.)
  • Suchen nach chemischem Bereich
  • Suchen nach mechanischen Ergebnissen
  • Bedingungen, Laderäume und Qualitätscodes
  • PIW- und KCW-Bereiche
  • Anzeigen von Ersatzprodukten
  • Wildcard-Güteklassen und Oberflächenbehandlungscodes

VERTRIEB

INVEX bietet eine einzigartige Funktion für Vertragsverkäufe, bei denen Lohnaufträge mit mehreren Abrufen nach Kundenteilenummern eingegeben werden können.

FUNKTIONEN:

  • Einrichten von Serienteilen für Kunden
  • Anzeige des JIT-Bestands an fertigen Waren, die im Voraus für ein Kundenteil gefertigt wurden
  • Vertrieb kann eine Kundenteileliste anzeigen und die versandbereiten Fertigwaren anzeigen
  • Verkaufsliste nach tatsächlichem, theoretischem Mindest- oder Nominalgewicht
  • Abfrage des Auftragsstatus zur Anzeige des Status der einzelnen Schritte (geplant, in Bearbeitung, abgeschlossen)
  • Duplizieren eines Angebots oder Auftrags
  • Preisgestaltung in mehreren Währungen
invex sales order on laptop

FERTIGUNG

FUNKTIONEN:

  • Wertschöpfende Kalkulation
  • Mehrstufige Verarbeitung (z. B. Walzen, Glühen, Rollen, Schneiden)
  • Online-Abfragefunktionen für Planung, Terminierung und Produktionserfassung
  • Spezielle Layout-Funktionen für das Spalten von Metall und Stahl, das Ablängen und das Scheren an Wiegestationen
  • Barcodierte Produktionsetiketten zum Scannen
  • Mehrere Banderolier- und Verpackungsmodi über ein Tablet im Betriebsbereich
  • Integration einer elektronischen Skalierung
  • Aufzeichnen der tatsächlichen Dicken- und Maßangaben für Spaltband oder Bleche
  • Ein oder mehrere Spaltbänder können mit einem einzigen Etikett „verpackt“ werden
  • Aufzeichnung der tatsächlichen Coillänge für Spaltbänder gemäß den Kundenanforderungen
ipad with slitting

VERSAND

Die Versandplanung in INVEX erfolgt vollständig online. Eine umfassende, mehrstufige Abfrage zur Ansicht von Kundenaufträgen und lagerübergreifenden Übertragungen kann Aufträge nach Lieferroute oder Versandzone organisieren und zusammenfassen, um eine bessere Ladungskonsolidierung zu ermöglichen.

FUNKTIONEN:

  • Die Transportaufstellung zeigt alle geplanten Lieferladungen nach geplantem Datum und Uhrzeit an
  • Versandmitarbeiter können verfügbare Kapazitäten und Routenangaben einsehen
  • Eine Ladeliste kann ausgedruckt werden, um das Beladen des LKWs zu erleichtern
  • Drucken einer Packliste oder eines Frachtbriefs
  • Reihenfolge der Haltepunkte
  • Kopien der originalen Werkszertifikate oder Firmenzertifikate werden automatisch gedruckt und/oder per E-Mail versendet
  • Planen eine Ladung mit mehreren Lagerabholstellen
  • Fertigwaren können gestaffelt oder direkt auf den Lkw verladen werden

LADUNGSPRÜFUNG

Mit dieser Funktion wird überprüft, ob es sich bei dem Material, das auf ein Fahrzeug geladen wird oder geladen wurde, um das richtige Material handelt und ob der Transport alle für die Lieferung vorgesehenen Artikel enthält. Mit einem mobilen Gerät scannt der Bediener die mit Barcode versehenen Versandetiketten, die am geladenen Material angebracht sind.

load verification